Der Nikolaus...er ist zurück!

Etwa um die Jahrtausendwende herum war der echte Schoko-Nikolaus in fast allen Supermärkten aus den Regalen verschwunden – es gab praktisch nur noch Schoko-Weihnachtsmänner zu kaufen… Auf Anregung von MISEREOR kam es jedoch zu einem sehr erfolgreichen Comeback: Die GEPA sorgte dafür, dass im Jahr 2004 der erste fair gehandelte Schoko-Nikolaus auf den Markt kam. Bis 2016 wurden 1,8 Millionen GEPA-Nikoläuse mit Mitra und Bischofsstab verkauft, meist von Weltläden und Aktionsgruppen. 2017 kommen mehr als weitere 400.000 GEPA-Schoko-Nikoläuse dazu. Übrigens haben jetzt auch andere Hersteller den Trend entdeckt und bieten Schoko-Nikoläuse an...

Viele Nikolaus-Legenden erzählen davon, dass er sich für sozial Benachteiligte einsetzte und Menschen vor Ausbeutung schützte – ein Grundmotiv mit einer großen Nähe zu den Werten des Fairen Handels: Auch das macht die Nikolausfigur aus fair gehandelter GEPA-Schokolade so besonders …