April

Geschenke und Karten für Erstkommunion und Konfirmation


Neues im Weltladen

Die Grillsaison kann beginnen mit  Grillkohle, die nicht aus Regenwaldrodung stammt, sondern aus Holz hergestellt wird, das bei der Durchforstung der seit 2006 durch die Miller AG in Paraguay neu gepflanzten 12 Mio. Bäumen anfällt. Auf traditionelle Weise werden Eukalyptus-Durchforstungshölzer  in einem Kohlenmeiler direkt vor Ort zu Holzkohle verarbeitet.

 

 


Neues von der Messe -  Körbe, Taschen, Lampen, Teppiche......


- Kartoffelchips blau, gesalzen

- Kartoffelchips rot, mit Paprika

- geröstete Erdnüsse mit Meersalz

Die Chips werden aus traditionellen peruanischen Kartoffelsorten von Kleinbauernfamilien hergestellt

Die Erdnüsse stammen aus der chinesischen Provinz

Shandong

 


Leckere Apfelringe in Vollmilchschokolade

frische, leicht säuerliche Äpfel norddeutscher Klein-bauern gehen mit feiner Vollmilchschokolade eine wunderbare Verbindung ein.

 

 


Tomaten-Kapern Aufstrich  und

Grüne Oliven Tapenade

von Canaan aus Palästina



3 neue leckere Schokoladensorten


Kaffee aus Papua-Neuguinea


Energy-Riegel von GEPA

- mit Banane, Ananas & Cashewkerne

  glutenfrei, bio

 

 

- mit Mango, Cashewkerne & Rosinen

  glutenfrei, bio


veganer Riegel mit Haselnusscreme

Wieder da

 

Bio Cocoba Nuss Nougat Creme

 - nur natürliche Zutaten, ohne Emulgatoren


Alte Handys sind Schatzkästchen

Daher beteiligen auch wir uns  an der HandyAktion Bayern des Eine Welt Netzwerk Bayern e.v. und der Mission Eine Welt unter der Schirmherrschaft von Frau Dr. Beate Merk, Bayr. Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionalen Beziehungen. 

Unsere Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone finden Sie bei uns im Laden.


Aktuelle Sonderangebote solange Vorrat reicht

Sesamöl geröstet, bio, 100 ml, von Rapunzel, 3,40 € statt 3,80 €

Kaffa Wildkaffee, gem, bio, 250 g, 5,00 € statt 7,95 €

Kichererbsen aus dem Libanon, 500 g, 3,15 € statt3,50 €

Zartbitter Kuvertüre, bio, 250 g, von Rapunzel, 2,80 € statt 3,50 €

Zitronat und Orangeat, bio, 100 g, von Rapunzel, je 2,00 € statt je 2,30 €

Bonga Red Mountain Lungo, Kapseln, bio°, Naturland Fair, 10 kompostierbare Kapseln à 5,5g wildwachsender Regenwaldkaffee, aluminiumfrei, für Nespresso ®-System, 3,00 € statt 4,45 €



März

Bei uns finden Sie ab sofort allerei für's Osternest und die Osterdekoration:


Neues im Weltladen

Zwergenwiese - Produkte ab sofort bei uns erhältlich

- FruchtGarten Aprikose, Hagebutte, Heidelbeere und Quitte

 - streich's drauf Meditom, Kürbi, Currika und  Papayango


FOUTA-Badetücher  - für Bad - Sauna - Spa

Fouta ist der tunesische Name für ein Badetuch, das in der traditionellen Hammam-Badekultur verwendet wird. Es ist leicht, saugfähig und schnell trocknend und benötigt weniger Platz als Frottiertücher und ist daher ein idealer Reisebegleiter.


Dinkelgebäck Kokos Sauerkirsche und Kokosriegel mit Vollmilchschokoladeüberzug

Knusper Mais Kracher, knackige Riesen-Maiskörner, gesalzen, bio°, 100g, vegan, glutenfrei

 Mandelmus weiß, aus Europa, 250 g, bio, von Rapunzel

Cashewmus, 250 g, bio, von Rapunzel

Aprikosenkernmus, 250 g, bio, von Rapunzel

Haselnussmus, 250 g, bio, von Rapunzel


Weltgebetstag der Frauen am 02. März 2018

Informationen zum Weltgebetstagsland Surinam finden Sie hier

In Bad Grönenbach findet der Gottesdienst um 19:30 Uhr in der Stifskirche statt.



Februar 2018

Fastenzeit einmal anders - zum Beginn der Fastenzeit ruft der B U N D  zum Plastikfasten auf. Näheres erfahren Sie hier.

Auch wir bieten Ihnen vielerlei Möglichkeiten auf Plastik zu verzichten, z.B.

- mit unseren Ecoffee Becher aus Bambus - in vielen verschiedenen Motiven erhältlich

- mit der Abeego Frischhaltefolie - der biologischen Alternative für Alu-und Plastikfolie,

   frei von jeglichen Gift -und Schadstoffen, antibakterielle Wirkung durch Bienenwachse. Lässt die

   Lebensmittel atmen und passt sich deren Form an -  wiederverwendbar -  die Lebensdauer

    beträgt ca. ein Jahr - leicht zu reinigen

- mit den ajaa! Naturboxen - die kunststofffreie Alternative, hergestellt zu 100 % aus  

   nachwachsenden Rohstoffen (Zuckerrohrmelasse, Carnaubawachs und Mineralien), schadstofffrei,

   lebensmittelecht,  spülmaschinengeeignet, ideal zum Einfrieren und zum Aufbewahren von 

   trockenen und frischen Lebensmitteln
- mit der ajaa! Brotzeitbox aus natürlichen Rohstoffen, frei von Erdöl und allen Weichmachern

- mit unseren selbstgenähten Pfandtaschen als Ersatz für Plastiktüten

- mit der nachhaltigen Zahnbürste aus Bambus

und, und, und.......


Am 14. Februar ist Valentinstag

 

bei uns finden Sie eine reiche Auswahl an Herzen, Filzblumen, und und und........

Infos aus dem Weltladen


Curcuma  - eines der zehn  Königsgewürze in der ayurvedischen Küche. Hier erhalten Sie weitergehende Informationen zu diesem Gewürz und hier geht es zum Rezept für die

Goldene Milch


An Weiberfasching, Donnerstag 07.02.2018,  ist der Laden nicht  geöffnet.

Am Faschingsdienstag, 13.02.2018 schließen wir um 12:30 Uhr.



Januar 2018

Neues im Weltladen

Bio Haselnussmus, 250 g, von Rapunzel

Neue Handtaschen und Geldbeutel

Neue Tassen


Aktuelle Infos

Das Magazin ÖKOTEST hat im Januar Heft 2018 Bananen getestet, auf Rückstände wie auch auf die Einhaltung von Sozialstandards. BanaFair-Bananen waren frei von Pestizidrückständen und sind in Bezug auf Produktionsbedingungen und Transparenz mit der Note sehr gut bewertet worden.
"ÖKOTEST hat Bananen von 22 Anbietern auf ein breites Spektrum an Pestiziden untersuchen lassen. Bei den konventionellen Produkten wurde das Labor durchweg fündig. Fast alle enthalten die besonders bedenklichen Pestizide Imazalil und/oder Bifenthrin. Laut dem europäischen Gefahrenstoffrecht gelten beide Substanzen als möglicherweise krebserzeugend. Da die Bananen ungeschält untersucht wurden, befindet sich vermutlich ein erheblicher Teil der Pestizide in und auf der Schale, also nicht im essbaren Anteil. Die Bio-Produkte sind dagegen fast immer frei von Rückständen; nur bei dem Bio-Produkt eines Discounters stellte das Labor zwei Pestizide in Gehalten über dem Bio-Orientierungswert fest.
Die Pestizide werden im konventionellen Bananenanbau oft mithilfe von Flugzeugen versprüht. Aufgrund von Verwehungen kann es vorkommen, dass die Spritzmittel auch in angrenzenden Wohngebieten landen oder sich in der Umwelt anreichern. Schutzausrüstungen wie Masken und Anzüge sind nur für die Arbeiter vorgeschrieben, die Pestizide ausbringen. Andere Mitarbeiter sind oft weniger gut geschützt und kommen mit den Pestiziden in Kontakt. Das wirkt sich auf deren Gesundheit aus, wie die Studie einer österreichischen Ärzteorganisation zu Bananenplantagen in Ecuador nahelegt. Die Beschäftigten im Bananenanbau leiden zudem unter schlechten Arbeitsbedingungen und Löhnen, die manchmal noch nicht einmal existenzsichernd sind." (Pressemeldung ÖKOTEST)
Als Konsequenz rät ÖKOTEST Verbraucher*innen zum Kauf von Fairtrade-Bio-Bananen.


Wieder da

Ingwer-Würfel, 25g, vegan - exotisch-scharf