Juli

Aktuelles

wir.Kaffee - der erste Kaffee aus Solidarischer Landwirtschaft

Ganz neue Wege fairer und direkter Handelsbeziehungen probiert das Weltladen-Netzwerk Iller-Lech aus: Gemeinsam mit dem Kaffee-Röster Jens Klein und weiteren Partnern haben einige Pioniere aus dem Netzwerk die weltweit erste globale Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) für Kaffee aus der Taufe gehoben. In diesem zukunftsweisenden Projekt wirtschaften nicaraguanische Kaffeebauern und deutsche Konsumenten gemeinsam und teilen sich Verantwortung, Risiko und Erfolg!
Konkret bedeutet Solidarische Landwirtschaft, dass die Kaffeebauern festlegen, was sie an finanziellen Mitteln brauchen, um ihre familiäre Existenz zu sichern und ihr Land nachhaltig bearbeiten und für die Zukunft erhalten zu können. Die beteiligten Projektpartner finanzieren diesen Bedarf durch viertel-jährliche Zahlungen im Voraus und erhalten im Gegenzug die gesamte Ernte. So erhalten die Produzen-ten ein sicheres Einkommen und alle Beteiligten tragen erstmals auch das landwirtschaftliche Risiko von möglichen Ernteeinbußen oder -ausfällen gemeinsam.

Der Bio-Kaffee von der Kooperative Unión de Cooperativas Héroes y Mártires de Miraflor in Nicaragua wird auf 1250 m Höhe in kleinen Mischkultur-Parzellen in Einklang mit der Natur angebaut. Miraflor ist ein Naturreservat, das unter anderem für sein riesige Orchideen-Vielfalt und als zahlreichen Vogelarten bekannt ist. Das Projekt unterstützt somit nicht nur eine zukunftsfähige Landwirtschaft und die Existenzsicherung kleiner Betriebe, sondern leistet zugleich auch einen wertvollen Beitrag für Klima- und Naturschutz, Artenvielfalt und den Erhalt von Böden und Kulturlandschaft.

Auch in den Weltläden Buchloe, Schongau, Pfronten, Schwabmünchen, Füssen und beim Kräuter-weible Naturkostwaren in Pfronten und bei Naturkost Möller in Füssen erhältlich.                           Auch Sie können SoLaWi-Partner werden und Ernteanteile bei uns erwerben!


das ist Fairer Handel für die Ohren. Laura und Solveig erzählen im Podcast von spannenden Themen aus der Weltladen-Welt. Den Start machte die Folge „Kaffee und die Geschichte des Fairen Handels“.

In der 7. Folge geht es um die Bedingungen, unter denen unsere Kleidung produziert wird und welche Rolle Umweltverschmutzung und Menschenrechtsverletzungen dabei spielen.

 

 


Neues

Neue Flocken von Rapunzel

- Dinkel

- Haferflocken

- 4-Korn-Flocken

Die ganzen Getreidekörner werden gereinigt, schonend gedämpft und zu Flocken gewalzt.


Bad Grönenbacher Schokolade , z.Z. in 15 ver-schiedenen Sorten erhältlich

Bad Grönenbacher Kaffee, Bio-Kaffee aus Mexiko, 100 % Arabica, gemahlen oder Bohne.

 

Leider können wir Ihnen auch dieses Jahr keinen Bad Grönenbacher Honig anbieten, da unsere örtlichen Imker, auf Grund der für die Bienen ungünstigen Wetterverhältnisse, kaum Honig ernten konnten.


Alte Handys sind Schatzkästchen daher beteiligen auch wir uns weiterhin an der HandyAktion Bayern des Eine Welt Netzwerk  Bayern e.v. und der Mission Eine Welt unter der Schirm-herrschaft von Staatsministerin Melanie Huml. Unsere Sammelbox für ausgediente Mobiltelefone finden Sie bei uns im Laden. Ab 01.08.2021 dürfen zukünftig ausschließlich Mobiltelefone ohne Akkus in die Sammelboxen eingeworfen werden. Akkus, Zubehör und weitere Elektronikgeräte müssen auf anderem Weg fachgerecht entsorgt oder recycelt werden.



Juni

Neues im Weltladen

Neu von Welt Partner bei uns im Laden -

fein geröstete Kakao-Mandeln und Tartufi Espresso

 


Der Sommer kann kommen -

wir haben Hängesitze und Hängematten für schöne Stunden im Garten, Terrasse oder Balkon


Alles fürs Baby - aus hochwertiger ägyptischer Bio-Baumwolle  -

produziert von NatureTex. Sie gehören zur ägyptischen Fairhandels-Organisation Sekem.


Sommerschlafanzüge aus Bio-Baumwolle für Damen, Herren und Kinder

produziert in Indien


Allerlei Neues


Neue Saucen von El Puente fürs Grillen und Kochen - hergestellt und abgefüllt  in Südafrika, d.h. die komplette Wertschöpfung bleibt vor Ort



Mai

Aktuelles

neue Taschen und Socken


Unter dem Verwendungszweck "Sauerstoff für Indien" sammelt unser Lieferant Globo mit seinem Verein Globo Projekt e.V. Spenden für seine Partnerorganisation Pushpanjali in Indien. Mit den Spendengeldern wollen sie Sauerstoffkonzentratoren von Deutschland nach Indien schicken.

Mit unserem Verein „Partnerschaft Dritte Welt e.V. Memmingen“, der der Rechtsträger des        "Eine Weltladen Bad Grönenbach" und des "Weltladen Memmingen" ist, haben wir uns angesichts der dramatischen Corona-Situation in Indien entschlossen, diese Aktion mit einer

Spende in Höhe von 1.000 €

zu unterstützen.


Am 08. Mai ist Weltladentag. Das Motto lautet 

"Die Welt braucht einen Tapetenwechsel"

Hiermit will die Weltladen-Bewegung auf die Werte aufmerksam machen, die zu einem gesellschaft-lichen Wandel und zu einer sozial-ökologischen Transformation beitragen:

Solidarität – Gemeinsam mehr bewegen

Gleichberechtigung – Partnerschaftliches Miteinander

Dialog – Perspektiven wechseln

Nachhaltigkeit – Im Einklang mit Mensch & Umwelt

Respekt – Begegnung auf Augenhöhe

Politisches Engagement – Mit starker Stimme mitgestalten

Transparenz – Aufrichtig kommunizieren



 

Geschenkideen für den Muttertag am 09. Mai                           


Taschen und Rucksäcke in verschiedensten Variationen und Designs


Herzen und Blumen in allen Variationen


Neue Taschen für's Frühjahr  - der Baumwollstoff für die Taschen stammt aus Überproduktion und Restbeständen der großen Textilfabriken in Kambodscha. Die Stoffe werden liebevoll im Siebdruck-verfahren bedruckt und genäht von Menschen mit Behinderung. 

Die Upcycling Umhängetaschen (Bild links) sind aus recycelten Zementsäcken und bedruckter Baumwolle hergestellt


Silberschmuck von Pakilia aus Mexiko und Vasen von Contigo aus Thailand



April

Aktuelles

Neue Bronzefiguren aus Burkina Faso



März

Neues

Erdmandeln gemahlen und geröstet für's Müsli, Smoothies und zum Backen.

 


Neue Dusch- und Haarseifen von GEPA mit Kordel zum Aufhängen. Superpraktisch in der Dusche.

Die Seifen werden von SOAP-n-SCENT, einer kleinen Seifenmanufaktur in Thailand, hergestellt. Jedes einzelne Stück Seife wird von Hand hergestellt, geschnitten und verpackt.

 

Allerlei Neues


Vasen in allen Variationen


Der Osterhase ist schon da und wartet auf Euch


aktion#fairwertsteuer

Dank dem Einkauf unserer treuen Kunden konnten auch wir die aktion #fairwertsteuer mit insgesamt 1.412,20 € unterstützen. Ein herzliches Dankeschön hierfür an unsere Kunden.

Der Weltladen-Dachverband hatte die Aktion Mitte 2020 gemeinsam mit Partnerorganisationen ins Leben gerufen, um Mittel für Handelspartner zu generieren, die besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen sind. Dabei haben die Weltläden die abgesenkte Mehrwertsteuer nicht an ihre Kunden weitergegeben, sondern in einen Fonds eingezahlt. Bis Mitte Februar sind so 445.000 € zusammengekommen. Einen Großteil der Gelder konnte der Weltladen-Dachverband bereits an 70 Produzentenorganisationen in 20 Ländern auszahlen. Der Erfolg der aktion #fairwertsteuer zeigt, dass Weltläden gerade in Krisenzeiten anders wirtschaften und solidarisch an der Seite ihrer Handelspartner stehen“,

Unter www.fairwertsteuer.de finden Sie Berichte von Handelspartnern, die Zahlungen aus dem Unterstützungsfonds erhalten haben. Weitere Einzahlungen, auch von Privatpersonen, sind unter der dort angegebenen Kontonummer noch bis Ende März möglich.


Hier finden Sie den ersten Rundbrief von Dr. Rainer Putz zur aktuellen Situation im Regenwald




Februar

Aktuelles

Neue Filzfiguren, neues Geschirr


Wir gratulieren der Jugendfussball-Abteilung des TV Bad Grönenbach zur erfolgreichen Teilnahme am “Fairtrade Fußball-Quiz Bayern 2020”. Nachdem sie mit ihrem Jugendleiter, Herrn Robert Weidle alle sieben Fragen bei diesem bayernweiten Quiz richtig beantwortet hatten, konnten nun zwei in Pakistan produzierte und fair gehandelte Fußbälle in Matchballqualität überreicht werden.

Mit dem “Fairtrade Fußball-Quiz Bayern 2020“ möchte das Eine Welt Netzwerk Bayern e.V., der bayerische Dachverband der Eine Welt-Akteure, Fußballvereine in Bayern zum Einsatz von fair ge-handelten Fußbällen ermutigen. Fußballlvereine können damit einen Beitrag leisten gegen Kinder-arbeit, für faire Entlohnung der Arbeiter*innen in den Herstellungsbetrieben und zu gerechteren Handelsstrukturen bei Sportartikeln. Gefördert wird die Aktion von der Bayerischen Staatskanzlei, der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern sowie von den bayerischen (Erz-)Diözesen.


Am 14. Februar ist Valentinstag


3 neue Bio-Schokoladensorten

als Limited Edition

- Joghurt Erdbeer weiße Joghurtschokolade

  auf Vollmilch mit Erdbeerpulver

- Lemon Crisp cremig-weiße Schokolade auf

   Zartbitter mit Zitronencrisp

- Mocca Sahne weiße Schokolade auf Mocca

 

 



Januar

Neues im Weltladen



10-Bäume-Armband

Mit jedem Kauf dieser speziellen Armbänder werden 10 Baumpflanzungen finanziert. Es werden dort Bäume ge-pflanzt, wo es ökologisch und ökonomisch am effektivsten ist, z.B. in Madagascar, Kenia, Haiti, Mozambique, Indonesien und Nepal, also nahe dem Äquator. Gepflanzt wird ein Mix aus einheimischen  Baumarten, die dann lokal von geschulten Dorfbewohnern gepflegt werden.

 

Die Armbändchen werden von Menschen mit Behinderung gefertigt.

Sie sind 100 % plastikfrei und vegan, die Anhänger sind aus Edelstahl, nicht allergisch, das Band ist aus gewachster Baumwolle und größenverstellbar.

Es ist das perfekte Geschenk, das noch dazu einen positiven Beitrag für unsere Umwelt leistet.


Alles für ihre Yogastunden -

Matten aus Naturkork, Naturkork-blöcke, Meditationskissen, Klangschalen.......